...is just my secret fantastic name!

abbrevation/initials: N13

"Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß, was ich leide." -Johann Wolfgang von Goethe, Mignon


  Startseite
    0815
    Dichtkunst
    Gefühlschaos
    Kino
    Konzerte
    Radio
    Religiöses
    Selbstbetrug
    Subversion
  Über...
  Archiv
  || 13?
  || Poesie?
  || Weisheiten?
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    olddirtyuglyandmean
    - mehr Freunde

   A.G.GENDER-KILLER
   KoKi Lübeck
   lyricsdownload
   selfHTML
   sing365
   Stoppt die Vorratsdaten-
speicherung!
   WikipediA -- Knowledge is power!
   ---
   N13 at VF
   BLOGROLL
   erdgeschossrechts
   nichtidentisches
   promisc

"Death is the end of pain."
- Suicide Commando

kostenloser Counter



http://myblog.de/ninhingazanan

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dance with a smile gives happiness for a while.

Jupdidu... Dienstag gab's Gelegenheit,  den Kadaver zwecks Feierei aus der Bude zu bewegen. "Datscha-Party" hieß das langersehnte Motto des Abends. Wie üblich im treibsAND. Zu allerlei russischen und ähnlich exotischen Beatz hat mensch dabei die Möglichkeit, unter Impressionen aberwitziger Video- und Fotosequenzen des letzten Jahrhunderts, das Hinterteil über die Tanzfläche zu schaukeln. Diese ist nun seit des kürzlichen Umbaus merklich größer aber dafür just auch voller geworden. Die üblichen Verdächtigen vermengt mit frischen Gesichtern machten eine Reise vom Eingang zur Bühne/DJ-Stätte schon abenteuerlich, ja fast stressig. Da bleibt Tresen mit Getränk und Salzgurke(!) erst einmal die Wahl des Augenblicks. Vorgeschlafen kam ich scheinbar zur Glanzzeit gegen 23:00 an. Selbst der Balkon der Astro-Bar konnte wegen Überfüllung kein stilles Ausguckplätzchen bieten. Taktisch dem Yo-Yo ähnlich, bewegte ich mich so die nächsten 1-2 Stunden in Richtung der anderen Etablissements und zurück. Später konnte das Tanzen dafür entspannter und ausgelassener frohlocken. Just with a satisfied smile. Und so endete die Nacht am Morgen, zeitnah des bevorstehenden "Rauswurfs" - Last order PLEASE!

Am Einheitsfeiertag habe ich dann überwiegend nur eine Einheit mit meiner Matratze gebildet. So war ich beim abendlichem Gruppentreff schön ausgeruht, um nebenher und tendenziell gegen die Verwertungslogik anzuwettern, der ich mich dann gezwungenermaßen heute morgen wieder unterwerfen durfte. Wann kommt der nächste Tanz? ...need to smile.

4.10.07 17:13
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung