...is just my secret fantastic name!

abbrevation/initials: N13

"Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß, was ich leide." -Johann Wolfgang von Goethe, Mignon


  Startseite
    0815
    Dichtkunst
    Gefühlschaos
    Kino
    Konzerte
    Radio
    Religiöses
    Selbstbetrug
    Subversion
  Über...
  Archiv
  || 13?
  || Poesie?
  || Weisheiten?
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    olddirtyuglyandmean
    - mehr Freunde

   A.G.GENDER-KILLER
   KoKi Lübeck
   lyricsdownload
   selfHTML
   sing365
   Stoppt die Vorratsdaten-
speicherung!
   WikipediA -- Knowledge is power!
   ---
   N13 at VF
   BLOGROLL
   erdgeschossrechts
   nichtidentisches
   promisc

"Death is the end of pain."
- Suicide Commando

kostenloser Counter



http://myblog.de/ninhingazanan

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lost Children

Habe ich gestern gesehen. Eine DOKU über Kindersoldaten in Uganda. Erschütternde Fakten! Gräuel, die wir uns im Normalfall - in einem behüteten Leben - nicht ausmalen können.

www.lost-children.de

Durch unsere globalen Misstände frage ich mich: Schaut der Westen, schauen WIR weg oder zu???

14.12.07 03:56


Werbung


My heart does not forget her

Sinn suchend verlaufen. Schmerz erfüllt. Unbegriffene Fehler, vergangener Romantik nachtrauernd. ...es kommt nichts zurück! Mit Zeiträdern geknebelt. Die Ohnmacht in der kalten Gegenwart akzeptieren. Abertausende Gedanken, und alle an SIE. Die in Zeilen sich setzen, einfach und schwer. Wenn's nicht mehr tropft, ist's Herz bald leer. Nur Erinnerungen sind mir geblieben. Da hab' ich den Vierzeiler mit ihrem Kosename Maus überschrieben.

12.12.07 13:29


Das's doch mal 'ne Ansage!

Na wenn ich schon mal dabei bin? Die subjektive Reizüberflutung läuft seit Wochen auf 125 und meine Arbeitsmotivation nur noch unter 5%. HILFÄÄÄHH UUURLAUB!

Folgendes fiel mir beim Surfen gleich ins Auge:

Warum? Weil ich es kenne. Besser gesagt kannte, denn das gibt es schon nicht mehr. Viele Eindrücke Lübecker StreetART könnt ihr auf einen Schlag hier bekommen. Danke an Alle, die den Kram auf/mit reclaimyourcity.net für die Nachwelt erhalten!

29.11.07 14:27


Liegen bleiben? !!!

Ach, wie gerne würd' ich... jede Woche... montags bis donnerstags. Freitags ist mir nun schon seit geraumer Zeit gelungen, aber Lohnarbeit bleibt Lohnarbeit. F*ck the system!

Wie schön, daß es (auch oder doch?) noch junge Menschen gibt, die ihren Kopf nicht nur zum Haare schneiden haben. Wir brauchen mehr davon! Leute, die mit kritischem Blick durch's Leben gehen, jenseits von Konsumgeilheit. Hoch die subversive Streetart!!!

29.11.07 11:10


Der unbekannte Soldat

Kinozeit - Zeit des Erinnerns. Gestern mal schwere Kost. Ein DOKUMENTARFILM zur Wehrmachtsausstellung, die ich zu meiner Schande noch nicht sah. Nun, der Film beleuchtet sehr gut wie wenig sich die Mehrzahl von uns ernsthaft mit unserer Vergangenheit auseindergesetzt hat. Was kann ich dazu noch vieles sagen? So unbegreiflich uns Nachkömmlingen die Verbrechen dieser Zeit erscheinen, so traurig - nein, so unbegreiflich ist es, daß dieser Scheiß noch in den Köpfen steckt. Daß noch immer Feuer und Flamme für Menschenverachtende Ideologie(en) in vergifteten Herzen wohnen. Kein Wunder, bei den ständigen Versuchen relativierender GeschichtsverdreherInnen, die die Singularität vom Holocaust nicht (ein)sehen (wollen). Immer schön mit dem Finger auf die Nachbarn zeigen... Geschichtsaufarbeitung? Das fängt zu Hause an!

Die Opas die da "...Schnee von vorgestern" schreien, sollen mal die Augen auf machen. Im Jahre 2007 gibt es in Lübeck, vor meiner Haustür, sechs "tapfere deutsche 'Männer'" zwischen 25 und 35 Jahren, die, in Begleitung und unter Zuhilfenahme einer Frau, einen(!) 19-jährigen Mitmenschen afrikanischer Herkunft niedertreten. Und Sachsen-Anhalt glänzt ja auch wieder mit grauenhaften Schlagzeilen. Dort drangsalieren vier "Vorzeigedeutsche" ein Kind und ritzen/schneiden in Tateinheit einer couragiert einschreitenden 17 Jahre jungen Frau ein Hakenkreuz in ihre Hüfte. Sowas macht euch stolz??? Beschämend ist das!

Nein, ich habe keine Schuld an der Vergangenheit vor meiner Zeit, ABER ich habe eine Verantwortung in der Gegenwart und in die Zukunft: NEVER AGAIN! AGAINST FORGETTING!!!

Die Filmdaten:

D 2006, 97 min., FSK ab 12 R+B: Michael Verhoeven, K: Knut Muhsik, Valentin Kurz, Stefan Schindler

Kaum eine Ausstellung der letzten Jahre löste einen derartigen Aufruhr aus wie die über die "Verbrechen der Wehrmacht - Dimensionen des Vernichtungskriegs 1941-1944". Michael Verhoeven suchte nun die Orte der Massenhinrichtungen auf, er befragte Historiker, ehemalige Soldaten, überlebende Opfer, Augenzeugen und heutige Demonstranten. Seine in ihrem Faktenreichreichtum und ihrer Vielstimmigkeit erschütternde Dokumentation liefert zum einen weitere Belege für den Vernichtungskrieg im Osten und zeigt zum anderen die weiterhin verhärteten Diskussionsfronten.

28.2.07 13:59


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung